Verwendungsspezifische Schießausbildung an der Kurzwaffe

Einsatzvorbereitung ihrer Mitarbeiter im In- und Ausland.

Verwendungsspezifische Schießausbildung an der Kurzwaffe

Zur Eigensicherung oder Sicherung einer Schutzperson erfordern manche Einsätze von Sicherheitsfachkräften das Führen einer Waffe. Der Lehrgang vermittelt das notwendige Wissen über Grundlagen in der Waffensachkunde und die sichere, schnelle und verantwortungsbewusste Handhabung von Kurzwaffen.

  • Dauer
    1 Tag in Vollzeit, 8 Unterrichtseinheiten
  • Beginn
    Auf Anfrage
  • Kosten
    Auf Anfrage
  • Ausbildungsorte
    Sicherheitsakademie Berlin, Externe Ausbildungsorte

  • Unterrichtszeiten
    Auf Anfrage
  • Gruppenstärke
    Mindestens 8 Teilnehmer
  • Zielgruppe
    Waffenträger, Sicherheitsfachkräfte, Sportschützen, Interessierte
  • Voraussetzungen
    Keine
  • Förderung
    Keine
  • Methodik
    Theorieunterricht, Praktische Übungen
  • Prüfung
    Auf Anfrage
  • Zertifikate
    · Teilnahmezertifikat der Sicherheitsakademie Berlin

Schwerpunkte

  • Feststellen des derzeitigen Trainingszustandes
  • Einweisung und sichere Handhabung in Schusswaffen: Magazinwechsel, einseitige Störungsbeseitigung, Arten des Waffenanschlags, Atemtechnik, Abkrümmverhalten
Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per E-Mail erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

| info@sicherheitsakademie-berlin.de
| 030/322 95 21 220