Prüfungsvorbereitung: IHK-Sachkunde § 34a GewO mit fachspezifischem Deutsch 2018-05-16T14:14:58+00:00

Du hast ein Ziel. Wir haben die Ausbildung.

Prüfungsvorbereitung: IHK-Sachkunde § 34a GewO mit fachspezifischem Deutsch

Die in diesem Lehrgang vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten befähigen die Teilnehmer zum Nachweis der Sachkunde entsprechend den Regelungen des § 34 a GewO. Nach erfolgreichem Abschluss erfüllen Sie also die wichtigsten rechtlichen Voraussetzungen für einen Einstieg in das weiterhin stetig wachsende Sicherheitsgewerbe.

Die Wahrscheinlichkeit auf Übernahme durch einen Kooperationspartner oder die Vermittlung in eine Anschlussbeschäftigung bei einem anderen Sicherheitsunternehmen ist hoch. Die Gründung oder Führung eines Unternehmens im Bereich der Sicherheitsdienstleistungen ist möglich.

Die zu erreichenden Zertifikate (Sachkunde – IHK – behördlich bestellte Prüfungskommission) sind anerkannte und in der Wirtschaft geforderte und geschätzte Dokumente.

Weiterhin wird anhand des Zertifikates nachgewiesen, dass die gemäß DIN 77200, Abschnitt 4.13, geforderte Aus- und Fortbildung für Beschäftigte im Sicherheitsgewerbe erfolgreich durchgeführt wurde.

  • Dauer
    3 Monate, 480 Unterrichtseinheiten

  • Beginn
    Regelmäßig

  • Kosten
    3218,34 €

  • Ausbildungsorte
    Sicherheitsakademie Berlin, Externe Ausbildungsorte

  • Unterrichtszeiten
    8:00-18:00 Uhr

  • Gruppenstärke
    Mindestens 8 Teilnehmer

  • Zielgruppe
    Berufseinsteiger, künftige Sicherheitsmitarbeiter und Soldaten mit wenig Deutschkenntnissen

  • Voraussetzungen
    Mindestalter 18 Jahre, Führungszeugnis ohne relevante Eintragungen, physisch und psychisch gefestigte Persönlichkeit, Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis

  • Förderung
    Eine Kostenübernahme durch Leistungsträger ist möglich, zum Beispiel Jobcenter, Agentur für Arbeit, Rentenkassen und weitere

  • Methodik
    Theorieunterricht, Praktische Übungen, Selbststudium
  • Prüfung
    Prüfung vor der IHK

  • Zertifikate
    · IHK-Zertifikat „Sachkunde gemäß § 34a GewO“
    · Zeugnis der Sicherheitsakademie Berlin

Schwerpunkte

  • Sachkunde gemäß § 34a GewO: Rechtsgrundlagen der Tätigkeit im Bewachungsgewerbe, Psychologische Grundlagen (Umgang mit dem Menschen, Kommunikation), Arbeits- und Gesundheitsschutz anhand ausgewählter Unfallverhütungsvorschriften, Grundlagen der Sicherheitstechnik
  • Deeskalation und Kommunikation: Kommunikation und Ursachen von Kommunikationsstörungen, Ursachen von Aggressivität und Gewalt, Eigene Positionen bestimmen und Grenzen aufzeigen, Möglichkeiten der Eigensicherung, Praktisches Deeskalationstraining
  • Eignungsfeststellung/Deutsch: Ermittlung der berufsfeldübergreifenden Kernkompetenzen, Ermittlung der sicherheitsspezifischen Kompetenzen, Fachtermini aus der Sicherheitsbranche
Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per E-Mail erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per Post erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

| info@sicherheitsakademie-berlin.de
| 030/322 95 21 220