Gewerbliche Waffensachkunde nach § 7 WaffG

Du hast ein Ziel. Wir haben die Ausbildung.

Prüfung: Gewerbliche Waffensachkunde nach § 7 WaffG

Die bestandene gewerbliche Waffensachkundeprüfung ist die Voraussetzung für das dienstliche Führen einer Schusswaffe im Rahmen eines Einsatzes. Das Sicherheitsunternehmen beantragt einen auftragsbezogenen Waffenschein und darf dann Mitarbeiter mit vorhandener Waffensachkunde einsetzen.

Erwerb der Waffensachkunde nach § 7 WaffG

Für die Beschäftigung im Rahmen des Geld-Wert-Transports oder der Bewachung militärischer Liegenschaften ist die erfolgreiche Absolvierung der gewerblichen Waffensachkunde zwingend notwendig.

Auch für die Ausübung des Schießsports unter Nutzung der eigenen Schusswaffe ist die Waffensachkunde notwendig. Gern erhalten Sie hierzu nähere Infos, wenn Sie uns telefonisch kontaktieren.

Nach Absolvierung des Lehrgangs gemäß § 7 WaffG und bestandener Prüfung ist die Befähigung zum Tragen von Kurzwaffen im Rahmen der Ausübung der Sicherheitsdienstleistung gegeben. Der Teilnehmer kennt die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes der Schusswaffe und auch die rechtlichen Grundlagen.

  • Dauer
    5 Tage, 40 Unterrichtseinheiten

  • Beginn
    Regelmäßig

  • Kosten
    358,39 €

  • Ausbildungsorte
    Sicherheitsakademie Berlin, Externe Ausbildungsorte

  • Maßnahmenummer
    922/404/2017

  • Unterrichtszeiten
    8:00-18:00 Uhr

  • Gruppenstärke
    Mindestens 8 Teilnehmer

  • Zielgruppe
    Künftige Sicherheitsmitarbeiter, Sicherheitsfachkräfte, Soldaten, Sportschützen, Mitarbeiter im Personenschutz, Ermittlungsdienst, Geld- und Werttransport

  • Voraussetzungen
    Mindestalter 18 Jahre, Führungszeugnis ohne relevante Eintragungen, physisch und psychisch gefestigte Persönlichkeit, Eignung gemäß WaffG

  • Förderung
    Eine Kostenübernahme durch Leistungsträger ist möglich, zum Beispiel Jobcenter, Agentur für Arbeit, Rentenkassen und weitere

  • Methodik
    Theorieunterricht, Praktische Übungen, Schießtraining

  • Prüfung
    Schriftliche und praktische Prüfung vor der zuständigen Waffensachkunde-Prüfungskommission

  • Zertifikate
    · Zertifikat „Gewerbliche Waffensachkunde gemäß § 7 WaffG“

Schwerpunkte

  • Waffenrechtliche Grundlagen
  • Beschussrechtliche Grundlagen
  • Notwehr und Notstand
  • Waffentechnische Grundlagen
  • Handhabung von Schusswaffen
  • Sprengstoffgesetz-Auszüge, Sicherheitsausrüstung (Schutzwesten, Holstersysteme), Prüfungsvorbereitung
Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per E-Mail erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per Post erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

| info@sicherheitsakademie-berlin.de
| 030/322 95 21 220