Bombendrohung – USBV/IED

Einsatzvorbereitung ihrer Mitarbeiter im In- und Ausland.

Bombendrohung – USBV/IED

Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV), oder auch Englisch „Improvised Explosive Devices“ (IED), sind nicht industriell hergestellte Brand- oder Sprengladungen. Der Lehrgang bereitet auf die Bekämpfung dieser Bedrohungen vor und behandelt Inhalte, wie präventive Vorgehensweisen beim Erkennen und Auffinden von USBV sowie Alarmierung professioneller Hilfe.

  • Dauer
    1 Tag in Vollzeit, 8 Unterrichtseinheiten
  • Beginn
    Auf Anfrage
  • Kosten
    Auf Anfrage
  • Ausbildungsorte
    Sicherheitsakademie Berlin, Externe Ausbildungsorte

  • Unterrichtszeiten
    Auf Anfrage
  • Gruppenstärke
    Mindestens 8 Teilnehmer
  • Zielgruppe
    Sicherheitsfachkräfte, Führungskräfte in der Sicherheit, Menschen in Risikotätigkeiten, Interessierte
  • Voraussetzungen
    Keine
  • Förderung
    Keine
  • Methodik
    Theorieunterricht, Fachpraktische Unterweisung, Praktische Übungen
  • Prüfung
    Keine
  • Zertifikate
    · Teilnahmezertifikat der Sicherheitsakademie Berlin

Schwerpunkte

  • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen USBV: Arten, Wirkungsmechanismen, Verhalten bei Fund
  • Systematische Nichttechnische Durchsuchung
  • Praktische Nichttechnische Durchsuchung
Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per E-Mail erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

Ich möchte das Infomaterial zum Lehrgang per Post erhalten.*

Ihre Mitteilung:

Ich erkläre mich mit der Zusendung von Info- und Werbematerial einverstanden.
Ich erkläre mich mit der Speicherung und lehrgangsbezogenen Verarbeitung meiner Daten einverstanden.*

| info@sicherheitsakademie-berlin.de
| 030/322 95 21 220